Monats-Archive: Oktober 2015

jfw 26062015-0117

 

Bei all dem ganzen Leistungsdruck, der auch mal von außen auf einen einwirken kann, sollte man das Miteinander nicht verdrängen.

Klar sollten Übungen reibungslos laufen, grade mit dem Ziel im Hinterkopf „Ich will in Zukunft Retten, Löschen,….!“
Aber man sollte auch einmal beachten, dass man nicht alles wissen und umsetzen kann. Aber aus Fehlern lernt man.

Daher ist es schön, wenn man Kameradinne und Kameraden hat, die einem auch mal unter die Arme greifen können oder den Rücken stärken. Da spielen Alter Geschlecht oder Glaube keine Rolle… Viel mehr das WIR! Und was wir zusammen erreichen können.

Daher wollen wir auch mal die andere Seite zeigen. Ohne Dienstvorschrift, ohne Thema….
Die Bilder sagen manchmal mehr aus als nur eine Handlung. Nehmt euch mal Zeit und schaut selbst genauer hin.