Monats-Archive: Januar 2015

Jahresdienstbesprechung 2015

Jahresdienstbesprechung 2015

Im Bürgerhaus Methler führten die Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Kamen am 04.01.2015 ihre alljährliche Jahresdienstbesprechung durch. Hieran nahmen auch der Bürgermeister der Stadt Kamen Hermann Hupe, der Leiter der Feuerwehr Kamen Rainer Balkenhoff sowie weitere Führungskräfte der Feuerwehr teil.
Bürgermeister Hupe betonte die Bedeutung der Jugendfeuerwehr für die Nachwuchssicherung der Freiwilligen Feuerwehr Kamen und wies auf den guten Ruf der Feuerwehr in der Bevölkerung hin. Bürgermeister Hupe dankte Volker Baca für seine langjährige Tätigkeit als Stadtjugendfeuerwehrwart.

 

Der Leiter der Feuerwehr Rainer Balkenhoff unterstrich, dass die Feuerwehr Kamen auch durch die vielen Tätigkeiten und Aktivitäten in der Jugendfeuerwehr dauerhaft einen hohen Ausbildungsstand gewährleisten kann.
Stadtjugendfeuerwehrwart Volker Baca blickte auf eine Reihe von Veranstaltungen und auf wesentliche Ereignisse des Jahres 2014 zurück – unter anderem auf den Kreisjugendfeuerwehrtag in der Kamener Innenstadt anlässlich des 50jährigen Bestehens der Jugendgruppe Kamen-Mitte/Südkamen, auf das Pfingstzeltlager, die Stadtübung auf dem GWA-Gelände in Heeren sowie auf die sogenannten »Berufsfeuerwehrtage« in den einzelnen Gruppen.

 

In den drei Kamener Jugendfeuerwehren Kamen-Mitte, Methler und Heeren sind zum Jahresbeginn 2015 insgesamt 87 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren organisiert – davon 17 Mädchen. Neun Neuaufnahmen wurden im zurückliegenden Jahr verzeichnet. Fünf Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurden nach Erreichen der Altersgrenze von 18 Jahren in die aktiven Abteilungen ihrer Standorte übernommen.

 

Die sogenannte »Jugendflamme« – eine Auszeichnung, die die Kinder und Jugendlichen nach einem landesweit einheitlichen Abnahmeverfahren erwerben, bei dem sie definierte feuerwehrtechnische Kenntnisse nachweisen – wurde in 2014 insgesamt 68 mal verliehen.

 

Die Kinder- und Jugendarbeit der Feuerwehr Kamen wird derzeit von 26 aktiven Feuerwehrangehörigen durchgeführt, die dafür im zurückliegenden Jahr mehr als 1.300 Stunden aufbrachten – davon allein rund 260 Stunden für feuerwehrtechnische Ausbildung.

 

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechungen fanden für 2015 auch Neuwahlen der Jugendsprecher, Kassierer und weitere Organe der einzelnen Jugendgruppen statt, die nachfolgend aufgeführt sind:

Die Jugendausschüsse der Jugendfeuerwehren

Die Jugendausschüsse der Jugendfeuerwehren

Den Jugendfeuerwehrangehörigen Duwayne Tonus (Kamen-Mitte), Lea Sommer (Kamen-Methler) und Benedikt Hyna (Kamen-Heeren) wurde für ihre beste Dienstbeteiligung ein Präsent überreicht.
Im Jahr 2015 werden insgesamt neun Jugendfeuerwehrangehörige nach Erreichen der Altersgrenze (Vollendung des 18. Lebensjahres) in die aktiven Abteilungen ihrer Standorte übernommen.
Außerdem stehen auch im neuen Jahr wieder eine Reihe von Veranstaltungen für die Jugendfeuerwehr Kamen an, so z.B. die Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der Kreisjugendfeuerwehr.
Oliver Kalle wurde als stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart verabschiedet.
Volker Baca wird künftig lediglich das Amt des stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwarts wahrnehmen. Der Leiter der Feuerwehr Rainer Balkenhoff ernannte Brandinspektor Volker Rost als neuen Stadtjugendfeuerwehrwart, der sich nach seiner Ernennung für das entgegen gebrachte Vertrauen bedankte.

Am 06.12.2014 hat die Jugendfeuerwehr im Gerätehaus Bunte Kuh ihre Weihnachtsfeier mit Eltern gemacht.

Bei der die über das Jahr erworbene Jugendflamme, von der Kreis Jugendfeuerwehr, verliehen wurde.

Die Jugendflamme haben bekommen.

[Tabelle]

_MG_2026

Übergabe

_MG_2002

Kaffee, Kaba und Plätzchen