Monats-Archive: August 2014

Am Sonntag (24.08.2014)  um 10 Uhr hat die Jugendfeuerwehr Methler ihren 24-stündigen sogenannten »Berufsfeuerwehrtag« beendet. 27 Angehörige der Jugendfeuerwehr – Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 17 Jahren – verbrachten zusammen mit ihren 10 Betreuern die Zeit im Feuerwehrhaus an der Bunten Kuh, um von dort zu diversen fiktiven »Einsätzen« auszurücken.

Es wurde sogar eine eigens dafür eingerichtete »Leitstelle« besetzt, in der die »Notrufe« entgegen genommen wurden.

Die Betreuer der Jugendfeuerwehr hatten rund elf Übungs-Szenarien vorbereitet, die abzuarbeiten waren. Darunter waren u.a. ein Strohballen-Brand, eine zu rettende Personen auf einem Garagendach und ein Alarm, der durch einen Kohlenmonoxid-Melder ausgelöst wurde.

Wenn gerade keine »Einsätze« anstanden, wurde z.B. im Feuerwehrhaus gekocht.

Etwa alle zwei Jahre organisieren die Betreuer der Jugendfeuerwehr einen solchen »Berufsfeuerwehrtag« für die Jugendfeuerwehr, der stets ein besonderes Highlight darstellt.
(Volker Rost, Pressesprecher)